THYMUSTHERAPIE

die Heilkräfte der Natur und des eigenen Körpers nutzen.

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.thymustherapie.medizin-2000.de

Bildnachweis: Fotolia,     Seite aktualisiert: 15.11.18, Uhrzeit: 06.15


Alternativmedizin

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
17.06.2018


Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
03.11.2018


Tweet







Aktuelle (August 2018) Informationen zum Thema
Eigenherstellung von Thymus-Peptiden für
die Therapie von Immun- und Abwehrschwäche - bzw. als
begleitende Therapie bei Tumorleiden mehr lesen hier











YouTube: die MaxPlank-Gesellschaft informiert in diesem
Video-Beitrag über die Funktion der Thymusdrüse

Der Mensch verfügt, wie alle Wirbeltiere, über ein adaptives Immunsystem, das sich an neue Krankheitserreger anpassen kann. Die T-Zellen des Immunsystems kontrollieren unentwegt, ob Körperzellen mit einem Erreger infiziert sind. In der Thymusdrüse werden sie auf diese Aufgabe vorbereitet.

Veröffentlicht am 28.04.2016

 




Aktuelle News und wissenschaftliche Informationen 
zum Thema Thymustherapie bei Immmun- und Abwehrschwäche sowie als begleitende (additive) Therapie bei Tumorleiden


<

Aktualisiert am: 15.11.18, Uhrzeit: 06.15
WERBUNG


Thymus-Therapie mit Thymus-Peptiden

Die Thymus-Peptid-Therapie kommt bei zahlreichen Gesundheitsstörungen zum Einsatz. Besondere Schwerpunkte sind ein geschwächtes Immunsystem das zu zahlreichen Erkältungskrankheiten führt, die Vorbereitung auf eine geplante Impfung gegen Virusgrippe und als Begleittherapie bei Krebserkrankungen. Voraussetzung für Heilmethoden der Erfahrungsmedizin, für die es naturgemäß wenig wissenschaftliche Daten gibt, ist als Mindeststandard die gefahrlose Anwendung beim Patienten und die niedrige Rate an Nebenwirkungen. Daher ist es wichtig zu wissen, dass die um Objektivität bemühte Cochrane-Wissenschaftsorganisation nach der Auswertung der vorhandenen wissenschaftlichen Daten aufgrund der Ergebnisse der angefertigten Studien zu dem Schluss kommt, dass die Anwendung von Thymus-Peptiden - natürlichen und synthetischen - für die Patienten gut verträglich war.

mehr lesen
Quelle: werbende News-Meldung Sanorell Pharma , 05.02 2018

 

Grippe-Impfung (2017/2018):  Vor der Impfung sollte das Immunsystem nach Meinung von Alternativmedizinern durch die Gabe von Thymusextrakten "harmonisiert" werden  - um die Wirkung der Grippe-Schutz-Impfung auf das körpereigene Immunsystem zu verbessern.

Wie in jedem Jahr rät das Berliner Robert-Koch-Institut vor un im Winter zur Schutzimpfung gegen Virusgrippe. Mit am stärksten gefährdet sind Patienten mit geschwächtem Immunsystem und ältere Menschen. Für sie kann eine Virusgrippe - auch Influenza genannt - nicht nur äußerst unangenehm, sondern sogar lebensgefährlich werden. Alternativmediziner raten daher zu einer vorher durchgeführten Anregung des Immunsystems mit Hilfe einer Thymustherapie mit einer Thymosand-Peptid-Lösung. Wie in einigen Vorjahren hat sich auch in dieser Grippe-Saison (2017/2018) gezeigt, dass der üblicherweise eingesetzte Dreifach-Impfstoff in vielen Fällen nicht wirkt. Der verfügbare Vierfach-Impfstoff wirkt zwar besser - doch viele Krankenkassen übernehmen paradoxerweise die Kosten nicht.

mehr lesen
Quelle: News Info-Netzwerk Medizin 2000, werbende News-und Presse-Meldung Sanorell Pharma

Vorsicht, es drohen drakonische Strafen!  Doch die auch im Rahmen der additiven Krebstherapie  beliebte Thymustherapie ist weiter möglich.

Was bei der Eigenherstellung von Arzneimittel aus tierischem Gewebe beachtet werden muss:

Sanorell Pharma liegen aktuell Informationen vor, wonach die ärztliche Eigenherstellung von Organextrakten aus tierischem Ausgangsmaterial rechtswidrig ist, sofern der Arzt nicht über eine Erlaubnis nach § 13 Abs. 1 Nr. 3 AMG verfügt. Mit dieser Rechtsauffassung, die durch gleichlautende, aber noch nicht rechtskräftige Urteile der Verwaltungsgerichte Stuttgart (25.02.2016, 4 K 4889/14) und Köln (10.05.2016, 7 K 1627/14) bestätigt wurde, fordern die Aufsichtsbehörden für die Überwachung der Arzneimittelherstellung jetzt Ärzte und Heilpraktiker auf, die Herstellung von Organextrakten aus Gewebe tierischer Herkunft unverzüglich einzustellen. Die Nichtbeachtung der Anordnung wird mit empfindlichen Strafen geahndet. Insoweit setzen die Aufsichtsbehörden die Entscheidungen der Verwaltungsgerichte Stuttgart und Köln nunmehr um.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseerklärung Sanorell Pharma  27.10.2017

Thymustherapie (THX)

Bei der Thymustherapie handelt es sich um ein alternativmedizinisches Verfahren zur Immunmodulation. Darunter wird eine Behandlung mit Thymuspeptiden oder Thymusextrakten zur Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems verstanden. Die Thymustherapie ist eine sogenannte Organotherapie und Thymusextrakte gehören zu den Organotherapeutika, deren Herstellung dem Arzneimittelgesetz unterliegt. 

mehr lesen
Quelle: Gesundheits-Lexikon

Cochrane Übersichtsartikel zum Thema Thymus-Therapie

Die Alternative Krebstherapie mit Thymus-Peptiden ist gut verträglich und verbessert die Chancen für einen Therapie-Erfolg

Eine Thymus-Therapie mit Thymus-Peptiden wird von alternativmedizinisch interessierten Ärzten und Heilpraktikern  zusätzlich zur üblichen  Strahlen-  und Chemotherapie angewandt.  
Jetzt belegt eine Untersuchung der renommierten und als "industriefern" eingeschätzten Cochrane-Organisation, dass die Behandlung von Tumorleiden mit Thymus-Peptiden sicher ist und möglicherweise sogar das Sterbe- und Infektionsrisiko individueller Patienten absenkt.
Für Thymosin Alpha zeigte sich ein Trend zu einem verminderten Sterberisiko und einer Verlängerung der Zeitspanne der krankheitsfreien Überlebenszeit (DFE disease free survival). Es zeigte sich auch ein Trend, dass Thymus-Extrakt (pTE)  während einer Chemo- oder Strahlentherapie das Risiko schwerer Infektionen absenkt.

mehr lesen
Quelle: MEDLINE Abstract, Curr Opin Pharmacol.2010 Aug;10(4):443-53., werbende Informationen
Sanorell Pharma
 

Gesundheit im Alter
Immuntherapie mit Thymuspeptiden aktiviert die Abwehrkräfte

Gesundheit, Mobilität, Selbstbestimmung und Lebensfreude. Das wünschen sich Menschen, wenn sie an ihr Alter denken. Doch häufig bleibt dieser Wunsch unerfüllt. Nach dem vom Deutschen Zentrum für Altersfragen in Berlin erstellten Alterssurvey leiden 50 Prozent der 55- bis 69jährigen und 65 Prozent der 70- bis 85jährigen unter zwei bis vier Erkrankungen gleichzeitig: Herz-Kreislauf-Leiden wie Herzinfarkt und Schlaganfall, Diabetes mellitus, Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rheuma einschließlich Arthrose und Arthritis, Krebsleiden sowie Demenz. Doch weshalb, treten diese Krankheiten vermehrt mit zunehmenden Lebensjahren auf. Bei der Antwort steht das körpereigene Immunsystem im Mittelpunkt. 

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Sanorell Pharma

Immunmodulation mit Thymus-Extrakt, Zink und Selen

Infektabwehr und Altersbeschwerden

Ein intaktes Immunsystem sorgt nicht nur für eine gut funktionierende Infektabwehr gegen Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze, sondern darüber hinaus für die Gesunderhaltung besonders des alternden Organismus durch die Aktivierung der neuroendokrinen Achse Hypophyse-Thalamus-Hypothalamus-Epiphyse mit Beeinflussung des Hormonhaushaltes (Östrogene, Testosteron), der Insulinproduktion (Diabetes), der Gefäßsklerose, des Knochenstoffwechsels (Osteoporose, Arthrose) und der Stimmungslage (Involutionsdepression).

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformtion Sanorell Pharma

Integrative Medizin
Die Grippe-Schutzimpfung mit Thymorell und Vitaminen ergänzen.

Die einmal im Jahr empfohlene Impfung, die in der Theorie vor einer Virus-Grippe (Influenza) schützen soll, wirkt im Praxisalltag oft nicht. Wenn Patienten Pech haben, schadet die Impfung sogar. Daher empfehlen an integrativer Medizin interessierte Ärztinnen und Ärzte eine zusätzliche (additive) Therapie, die die körpereigenen  Abwehrkräfte stärken soll.

mehr lesen
Quelle: werbende News-Meldung Sanorell Pharma

Alternativmedizin: beliebte Thymus-Therapie (injizierbare Thymus-Peptide)  weiter legal möglich (Stand der Rechtslage Juni 2016)

Ein zweites deutsches Verwaltungsgericht (Köln) bestätigt im Juni 2016:  die Herstellung von für die nachfolgende Arzneimittel-Produktion benötigten Wirkstoffen, die aus tierischen Organ-Geweben - beispielsweise aus der Thymus-Drüse von Kälbern oder Schweinen - gewonnen werden, ist auch für Ärzte immer genehmigungspflichtig. Ausnahmen sind nicht möglich.
Doch sobald diese für die Produktion von injizierbaren Thymus-Peptiden erforderlichen Wirkstoffe von einem Anbieter bezogen werden , der - wie das Pharmaunternehmen Sanorell Pharma - über die erforderlichen behördlichen Genehmigungen verfügt, so ist die Eigen-Herstellung der für eigene Patienten vorgesehenen Thymus-Arzneimittel (sog. Thymus-Peptide) für alternativmedizinisch interessierte Therapeuten weiter legal möglich. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

mehr lesen
Quelle: werbende News-Meldung Sanorell Pharma

Verwaltungsgericht Stuttgart hat entschieden:
Alternative Krebstherapie ist weiter legal möglich - aber nur unter bestimmten strengen Voraussetzungen
(Stand der Rechtslage Mai 2016, Urteil noch nicht rechtskräftig)

Ein deutsches Verwaltungsgericht hat im Februar 2016 in Stuttgart entschieden:  eine Thymus-Injektionstherapie ist für Ärzte auch in Zukunft legal möglich - allerdings nur dann, wenn sie die für die Eigenherstellung der für die Anwendung bei eigenen Patienten vorgesehene Thymus-Injektionslösungen (Thymus-Peptide) benötigte Thymus-Wirkstoffe, die aus tierischen Organ-Geweben gewonnen werden, von Dritten bezogen haben, die  - wie Sanorell Pharma - über die für die Herstellung erforderlichen behördlichen Genehmigungen verfügen.   Oder aber, wenn der Arzt selbst diese Genehmigungen erworben hat.  Doch letzteres ist aufgrund des erforderlichen Aufwands nahezu unmöglich.

Wie Sanorell Pharma in einer News-Meldung vom 25.5.2016 feststellt, verfügt das deutsche Unternehmen  über die vom Gesetzgeber verbindlich vorgeschriebenen  Lizenzen.
Ärzte, die die für die Eigenherstellung von Thymus-Injektionslösungen benötigten Thymus-Zubereitungen aus anderen Quellen beziehen, machen sich dann strafbar, wenn die Lieferanten nicht über die erforderlichen  Lizenzen und Zulassungen verfügen. Die Ärzte müssen also schon aus Gründen der Patienten- und Arzneimittelsicherheit den legalen Status ihrer Lieferanten unbedingt eigenverantwortlich überprüfen.

Die bei vielen alternativmedizinisch interessierten Patienten nach wie vor beliebte Heilmethode wird im Rahmen der Integrativen Medizin gerne bei allgemeiner Immun- und Abwehrschwäche,  sowie als Begleit-Therapie bei bösartigen Tumorleiden eingesetzt.

mehr lesen
und auch mehr lesen
Quelle: werbende aktuelle Presseinformation Sanorell Pharma, Medizin 2000

Reizdarm-Syndrom

Ein in der Apotheke frei verkäufliches Thymus-Homöopathikum wird  erfolgreich bei der Therapie des weit verbreiteten Reizdarm-Syndroms eingesetzt.

mehr lesen
Quelle: werbende aktuelle Presseinformation Sanorell Pharma
 

Integrative Medizin in DeutschlandThymustherapie weiterhin möglich

Die Herstellung von Thymosand®-Peptid-Lösungen zur Injektion ist auch heute noch legal möglich:  Die bewährteThymustherapie stärkt das körpereigene Abwehrsystem und ist aufgrund der Selbstherstellung der hochgereinigten Eiweiß-Lösung durch qualifizierte Therapeutensicher in der Anwendung und risikofrei für die Patienten.

mehr lesen
Quelle: werbende aktuelle Presseinformation Sanorell Pharma

Abschied vom lebenslangen Begleiter Heuschnupfen

Thymus-Therapie als Bestandteil einer unspezifischen Immuntherapie:   Überempfindliches Abwehrsystem führt zu Allergien in verschiedenen Formen

Thymus-Therapie als Bestandteil der Vier-Faktoren-Therapie.  Diese richtet sich als ganzheitliches Konzept sowohl gegen Ursachen als auch Symptome / Rechtzeitige Behandlung schützt vor Pollenangriff im Frühjahr.

mehr lesen
Quelle: werbende Information Sanorell Pharma

Thymus-Homöopathikum unterstützt die Wiederherstellung eines gesunden Immunsystems (Immunrestauration)

(Wiederherstellung der körpereigenen Abwehrkräfte)

Einblicke in den Wirkmechanismus des Homöopathikums auf zellulärer und molekularer Ebene Thymorell® macht alterndes Immunsystem wieder fit.

mehr lesen
Quelle: werbende Information Sanorell Pharma

Thymustherapie: historische Basis

Die Evolution der Thymusdrüse - Vor 500 Millionen Jahren ist das Organ erstmals bei Haien nachweisbar.

mehr lesen
Quelle: Presse-Information Max-Planck-Institut für Immunbiologie, Freiburg
 

Immmunmodulation mit Thymus, Zink und Selen

Ein intaktes Immunsystem sorgt nicht nur für eine gut funktionierende Infekt-Abwehr gegen Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze, sondern darüber hinaus für die Gesunderhaltung besonders des alternden Organismus. Dies geschieht  durch die Aktivierung der neuroendokrinen Achse Hypophyse-Thalamus-Hypothalamus-Epiphyse mit Beeinflussung des Hormonhaushaltes (Östrogene, Testosteron), der Insulinproduktion (Diabetes), der Gefäßsklerose, des Knochenstoffwechsels (Osteoporose, Arthrose) und der Stimmungslage Involutionsdepression.

mehr lesen
Quelle: werbende Presse-Information Sanorell Pharma

Aktuelle Rechtslage
Qualitativ hochwertige Thymus-Peptid-Therapie ist trotz geänderter Rechtslage für Ärzte weiterhin möglich

Wirkstoff mit Zertifikat zur Herstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung durch Ärzte zur Anwendung bei  eigenen Patienten

mehr lesen
Quelle: werbende Presse-Information Sanorell Pharma

Thymus-Medikamente verlieren ihre Zulassung

Achtung: Informationen zur aktuellen Rechtslage für  die Eigenherstellung von Thymus-Peptiden durch einen Arzt die sich aus der der am 23. Juli 2009 in Kraft getretenen Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) ergibt. 

mehr lesen
mehr lesen
Quelle: werbende Presse-Information Sanorell Pharma

Den inneren Arzt stärken

Thymus-Eiweißkörper Thymus-Peptide) helfen die körpereigene Abwehr zu aktivieren.

mehr lesen
Quelle: werbende Presse-Information Sanorell Pharma










> zum Seitenanfang

Twitter auf Medizin 2000

   WERBUNG

Mit der Maus können Sie den
Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die gewünschte Website auf.


Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren. 05.11.2018
 
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Die Öffentlichkeit interessiert sich immer mehr für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der
 zur Asthma-Diagnose geeignete  FeNO-Atemtest,
der H2 Atemtest 
zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und dem
CO-Atemtest
zur  Rauchenentwöhnung bei Einzel- und Gruppentherapie


 
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unberechtigt.

Mehrere deutsche Verwaltungsgerichte haben (in erster Instanz) den Weg freigehalten, die bei Ärzten und Patienten seit vielen Jahren beliebte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten.